KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Die Vertriebenen der Städte - Stadtsoziologin Saskia Sassen auf den 19. Karlsruher Gesprächen - Beitrag bei Radio KIT am 05.03.2015

Fuchs, Stefan; Sassen, Saskia [Interviewter]

Abstract:
Die amerikanische Stadtsoziologin Saskia Sassen erreichte die Karlsruher Gespräche von New York aus erst mit erheblicher Verspätung. Was sie dann am Samstagnachmittag vortrug, bestätigte die pessimistischsten Befürchtungen im Publikum. Mit ausführlichem Zahlenmaterial belegte sie ihre These, dass gegenwärtig ein massiver Ausverkauf städtischer Immobilien stattfindet. Im Unterschied zur Immobilienblase, die 2008 zum Beinahe-Meltdown des Finanzsystems führte, geht es gegenwärtig nicht mehr um Eigenheime sondern um große Filetstücke in den besten Lagen der Global Cities. Die Zahl der auf diese Weise "Vertriebenen" nimmt nach der Überzeugung von Saskia Sassen weltweit zu. Die Soziologin erkennt darin die Folgen einer ganz neuen Phase des globalen Kapitalismus. Radio KIT sprach mit der Wissenschaftlerin.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Bibliothek (BIB)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 09.03.2015
Erstellungsdatum 05.03.2015
Sprache Deutsch
DOI 10.5445/DIVA/2015-143
Identifikator KITopen-ID: 1000112893
Lizenz KITopen-Lizenz
Serie KIT Campus : eine Stunde Neuigkeiten aus dem Karlsruher Institut für Technologie
Folge 376
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page