KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Unter die Haut - Wie gefährlich sind Nanopartikel in Kosmetik? - Beitrag bei Radio KIT am 16.07.2015

Arnold, Renée; Westermann, Tilo [Interviewter]

Abstract:
Nanopartikel in der Kosmetik liegen im Trend. Aufgrund ihrer geringen Größe verspricht man sich den Transport von Pflegestoffen durch die Hautbarriere hindurch in tiefe Hautschichten. Nanopartikel lösen aber bei vielen Menschen auch Ängste aus, vor allem wenn sie wie kosmetische Anwendungen einen unmittelbaren Kontakt mit dem Körper herstellen. In der Reihe von Beiträgen von Studierenden des KIT-Studiengangs Wissenschaftskommunikation hat Renée Arnold über das Risiko mit Dr. Tilo Westermann, Alumnus des KIT und Entwicklungsleiter der Kosmetikfirma Carecos gesprochen.

Interview von Renée Arnold

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Bibliothek (BIB)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 27.07.2015
Erstellungsdatum 16.07.2015
Sprache Deutsch
DOI 10.5445/DIVA/2015-521
Identifikator KITopen-ID: 1000113195
Lizenz CC BY 3.0 DE
Serie KIT Wissen : Faszination Forschung
Folge 368
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page