KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Das Dilemma des Dieselmotors - KIT-Motorenexperte zum Skandal bei Volkswagen - Campusreport am 29.09.2015

Fuchs, Stefan; Wagner, Uwe [Interviewter]

Abstract:
11 Millionen betroffene Dieselfahrzeuge weltweit, 2,8 Millionen allein in Deutschland. Die Dimensionen des VW-Skandals sind wahrhaft atemberaubend. Inzwischen melden die Marken AUDI, SKODA und SEAT, dass auch in einigen ihrer Modelle die betrügerische Software eingebaut wurde. Die jetzt anstehenden Rückruf- und Entschädigungsaktionen könnten nicht nur die Kapitalkraft des größten Automobilkonzerns der Welt bedrohen, möglicherweise ist es zugleich das Aus für den Dieselmotor überhaupt.



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Kolbenmaschinen (IFKM)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 01.10.2015
Erstellungsdatum 29.09.2015
DOI 10.5445/DIVA/2015-666
Identifikator KITopen-ID: 1000113318
Serie Campus-Report
Lizenz CC BY 3.0 DE
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page