KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Ein Zuhause in der Sprache? - Prof. Alexander Waibel über „Heimat“ und Mehrsprachigkeit - Beitrag bei Radio KIT am 08.10.2015

Warzecha, Jennifer; Waibel, Alexander [Interviewter]

Abstract:
Wenn Menschen aus beruflichen Gründen alle paar Monate den Wohnort wechseln müssen, wenn Hunderttausende durch Krieg und Armut aus ihrem Zuhause vertrieben werden, stellt sich die Frage nach der „Heimat“ besonders dringlich. Ist es der Ort der Kindheitserinnerungen? Der Duft des Lieblingsessens? Ist Heimat überhaupt mit einem Gefühl des Zuhauseseins verbunden oder vielleicht doch ein eher rational zu erklärendes Konstrukt? Der Informatiker und Robotiker Prof. Alexander Waibel ist selbst ein interkontinentaler Pendler. Er lehrt und forscht nicht nur am KIT im Bereich Spracherkennung und Maschinelles Übersetzen sondern auch an der Carnegie Mellon Universität in den USA. Als Beitrag zur ARD-Themenwoche „Heimat“ hat er KIT-Reporterin Jennifer Warzecha im ersten Teil eines zweiteiligen Interviews verraten, was „Heimat“ für ihn bedeutet.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 12.10.2015
Erstellungsdatum 08.10.2015
Sprache Deutsch
DOI 10.5445/DIVA/2015-675
Identifikator KITopen-ID: 1000113327
Lizenz CC BY 3.0 DE
Serie KIT Wissen : Faszination Forschung
Folge 394
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page