KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Artensterben in den Ozeanen - C02 Emissionen führen zur Versauerung der Weltmeere (zu COP21) - Campusreport am 24.11.2015

Fuchs, Stefan; Latif, Mojib [Interviewter]

Abstract:
Nächste Woche beginnt in Paris die Klimakonferenz der Vereinten Nationen COP21. Bis zum 11. Dezember werden Politiker aus 190 Ländern erbittert um ein neues Abkommen zum Klimaschutz ringen. Ein wichtiges Argument für eine drastische Einschränkung von CO2-Emissionen ist der Anstieg der Meeresspiegel, den Wis-senschaftler gegenwärtig weltweit beobachten. Durch ihn drohen Länder wie Bangladesch vollständig von der Landkarte zu verschwinden. Aber auch das Leben in den Ozeanen selbst ist durch den Klimawandel bedroht.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Zentrum Klima und Umwelt (Klima-Umwelt)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 27.11.2015
Erstellungsdatum 24.11.2015
DOI 10.5445/DIVA/2015-840
Identifikator KITopen-ID: 1000113481
Serie Campus-Report
Lizenz CC BY 3.0 DE
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page