KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Der Fluch der Ahnen

Hickson, David

Diese Audio- bzw. Video-Datei ist urheberrechtlich geschützt. Der Zugriff ist nur in den Räumen der KIT-Bibliothek erlaubt.
Abstract:
Der neunjährige Musa kommt aus einem kleinen, verarmten Dorf in Zululand. Seine Mutter ist vor kurzem gestorben, sein Vater Ayize liegt auf dem Sterbebett. Da der Stamm streng nach seinen traditionellen Riten und Gebräuchen lebt, glauben im Dorf alle, Musas Familie sei verflucht. Um den Bann zu brechen, opfert Musas Großmutter ihre letzte Kuh - doch dadurch vergrößert sich noch die Hungersnot der vielköpfigen Familie.
Musa bricht auf ins ferne Johannesburg, um seinen Onkel zu suchen und ihn um Geld für eine Kuh zu bitten. Nobe, ein gutmütiger LKW-Fahrer, hat Mitleid mit dem kleinen Tramper und nimmt ihn mit in die Großstadt. Um nicht wie die anderen Straßenkinder stehlen zu müssen, wischt der Junge für ein Almosen die Windschutzscheiben der an den Ampeln haltenden Autos. Von seiner Teenager-Freundin Letti lernt Musa, dass fast alle im Getto HIV-infiziert sind. Musa wird nun klar, dass auch seine Eltern Opfer dieser Krankheit geworden sind, "über die man nicht spricht".

Nach seiner Rückkehr will Musa den Dorfältesten dazu bewegen, endlich über "die Krankheit" zu reden - vergebens. Zusammen mit Nobe, der inzwischen väterliche Gefühle für den Jungen hegt, kehrt Musa wieder nach Johannesburg zurück. ... mehr



Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Bibliothek (BIB)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 26.01.2016
Erstellungsdatum 09.01.2016
DOI 10.5445/DIVA/2016-25
Identifikator KITopen-ID: 1000113657
Lizenz KITopen-Lizenz
Schlagwörter Film
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page