KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Manche kosten mehr, als sie bringen - KIT testet Lithium-Ionen-Batterien für Solaranlagen - Campusreport am 21.06.2016

Fuchs, Stefan; Munzke, Nina [Interviewter]

Abstract:
Wer seine Solaranlage richtig nutzen will, kommt an ihnen nicht vorbei. Ohne Batterie, die sich auflädt, wenn die Sonne am Himmel steht, kann man Solarstrom nicht unabhängig von der Tageszeit nutzen. Dabei ist das Angebot von Heimspeichern für Photovoltaikanlagen mehr als unübersichtlich. Niemand kann einem sagen, ob ein bestimmtes Modell die Investition von ein paar tausend Euro auch wert ist. Mit dem „SaftyFirst“-Programm beginnt jetzt am Karlsruher Institut für Technologie ein großangelegter Langzeittest von Heimspeichern für Solaranlagen.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Bibliothek (BIB)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 21.06.2016
Erstellungsdatum 21.06.2016
DOI 10.5445/DIVA/2016-473
Identifikator KITopen-ID: 1000114062
Lizenz CC BY 3.0 DE
Serie Campus-Report
Folge 752
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page