KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Vorbeugen ist besser - der Innovations-Hub „Prävention im Bauwesen“ am KIT will die Lebensdauer bei öffentlichen Bauten verlängern - Campusreport am 28.06.2016

Fuchs, Stefan; Gerdes, Andreas [Interviewter]

Abstract:
An allen Ecken und Enden der Republik bröckelt es: altersschwache Brücken, ausgeschlagene Betonplatten auf der Autobahn, undichte Abwasserleitungen, einsturzgefährdete Sporthallen. Überall stehen milliardenschwere Reparaturen an, ohne die die öffentliche Infrastruktur früher oder später kollabieren muss. Dabei könnte viel Geld gespart werden, wenn man schon beim Bau die Instandhaltung im Blick hätte. Vorbeugen ist eben auch hier besser als heilen.



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Funktionelle Grenzflächen (IFG)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 28.06.2016
Erstellungsdatum 28.06.2016
DOI 10.5445/DIVA/2016-497
Identifikator KITopen-ID: 1000114085
Serie Campus-Report
Lizenz CC BY 3.0 DE
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page