KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Bilder für den Tastsinn - Junge Karlsruher Wissenschaftlerin entwickelt dreidimensionales Display für Blinde - Campusreport am 18.10.2016

Fuchs, Stefan; Wilhelm, Elisabeth [Interviewter]

Abstract:
Seit mehr als 200 Jahren gibt es die von Louis Braille entwickelte die Blindenschrift. Durch sie haben Blinde und Sehbehinderte Zugang zur Welt des Geschriebenen. In der Computerwelt von heute aber haben Bildschirme das auf Papier Gedruckte weitgehend verdrängt. Graphiken und Bilder spielen eine immer wichtigere Rolle. Damit Sehbehinderte nicht von dieser modernen Form der Kommunikation ausgeschlossen bleiben, hat eine junge Wissenschaftlerin am Karlsruher Institut für Technologie einen Bildschirm entwickelt, auf dem Bilder ertastet werden können.



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 18.10.2016
Erstellungsdatum 18.10.2016
DOI 10.5445/DIVA/2016-650
Identifikator KITopen-ID: 1000114222
Serie Campus-Report
Lizenz CC BY 3.0 DE
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page