KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Pro und kontra Religion? - Interreligiöser Dialog am Campus im Wintersemester 2016/2017, Montag, 5. Dezember 2016

Brauch, Annegret; Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale (ZAK) [Hrsg.]; Eßbach, Wolfgang [Interviewter]; Kayman, Murat [Interviewter]; Wilhelms, Günter [Interviewter]

Abstract:
Die Projektgruppe "Haus der Begegnung: Religionen und Kulturen am KIT" möchte in sachlicher Form die Frage nach dem Beitrag der Religionen zu sozialer Stabilität untersuchen. Was können Religionen und was atheistische Positionen für eine Gesellschaft bedeuten? Welche Aufgaben und welche Pflichten sollten religiöse Gemeinschaften besitzen?

Bei dem Podiumsgespräch am 5.12.2016 über Säkularismus, Radikalisierung und Religionsfreiheit diskutieren: der Religionssoziologe Prof. Dr. Wolfgang Eßbach, der Theologe und Wirtschaftsethiker Prof. Dr. Günter Wilhelms sowie Murat Kayman, der als Koordinator verantwortlich für die verfassungsrechtliche Beratung und Unterstützung der DITIB Landesverbände ist. Die evangelische Kirchenrätin Annegret Brauch moderiert das Podium.

Weitere Informationen: www.zak.kit.edu/interreligioeser_dialog

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Bibliothek (BIB)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 24.02.2017
Erstellungsdatum 05.12.2016
DOI 10.5445/DIVA/2017-129
Identifikator KITopen-ID: 1000114540
Lizenz KITopen-Lizenz
Serie Interreligiöser Dialog am Campus
Folge 8
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page