KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Welches Volk vertreten Populisten? - Die 21. Karlsruher Gespräche des Zentrums für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale - Campusreport am 07.03.2017

Fuchs, Stefan; Müller, Jan-Werner [Interviewter]

Abstract:
Die Parole „Amerika zuerst“ des neuen US-Präsident Donald Trump hat Folgen für Europa. Auch bei uns fühlen sich Populisten gestärkt, die vermeintliche nationale Interessen über alles andere stellen. Sie spielen sich als Vertreter des sogenannten Volkswillens auf. Dass sie das zumeist nicht sind, dass der Populismus vielmehr die Demokratie gefährden kann, war Thema bei den international besetzten Karlsruher Gesprächen am vergangenen Wochenende.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale (ZAK)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 13.03.2017
Erstellungsdatum 07.03.2017
DOI 10.5445/DIVA/2017-142
Identifikator KITopen-ID: 1000114551
Lizenz CC BY 3.0 DE
Serie Campus-Report
Folge 789
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page