KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Der Staatstrojaner schwächt die Internetsicherheit - KIT Experte für IT-Sicherheit kritisiert Gesetz zur Quellen-Telekommunikationsüberwachung - Campusreport am 18.07.2017

Fuchs, Stefan; Müller-Quade, Jörn [Interviewter]

Abstract:
Kurz vor der parlamentarischen Sommerpause wurde jetzt ein Gesetz im Eilverfahren durch Bundestag und Bundesrat gebracht, das bei Experten für Internetsicherheit einen Aufschrei der Entrüstung auslöste. Ohne große öffentliche Debatte wurde der sogenannte Staatstrojaner in Deutschland legalisiert: Künftig können die Strafverfolgungsbehörden schon beim Verdacht auf Betrug oder Steuerhinterziehung heimlich eine Spionagesoftware auf Handy oder Desktopcomputer aufspielen und damit die Kommunikation flächendeckend überwachen.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Bibliothek (BIB)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 18.07.2017
Erstellungsdatum 18.07.2017
DOI 10.5445/DIVA/2017-434
Identifikator KITopen-ID: 1000114832
Serie Campus-Report
Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page