KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

05: Blick „über den Teich“: Die Vorlesungsaufzeichnung Stanford und KIT im Vergleich

Kröger, Torsten; Zentrum für Mediales Lernen (ZML) [Hrsg.]

Diese Audio- bzw. Video-Datei ist urheberrechtlich geschützt. Der Zugriff ist nur über Rechner des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) erlaubt.
Abstract:
Prof. Torsten Kröger bringt eine internationale Perspektive in das Symposium ein: Von 2010 bis 2013 lehrte er in Stanford. Hörsäle seien in Stanford „wie kleine Fernsehstudios“ – so Kröger. Im Hintergrund des Raumes würde mit verschiedenen Kameras live gefilmt und zugleich geschnitten und dann ohne Nachbearbeitung ein Live-Stream veröffentlicht. In manchen Hörsälen fänden sich Bildschirme für eingeblendete „remote students“ aus der ganzen Welt, die hohe Studiengebühren zahlen, um interaktiv Fragen zur Vorlesung stellen zu können. Kröger geht anschließend noch auf die beiden „Onlineunis aus Stanford“, Coursera und Udacity ein mit lukrativen Modellen der Kapitalschöpfung.



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 25.01.2018
Erstellungsdatum 24.11.2017
DOI 10.5445/DIVA/2018-79
Identifikator KITopen-ID: 1000115296
Serie ZML-Symposium "Mehrwert für die Lehre - Dialog über die Zukunft der Vorlesungsaufzeichnung am KIT" am 24.11.2017
Lizenz KITopen-Lizenz
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page