KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

02: Weiterentwicklung der Vorlesungsaufzeichnung aus der Perspektive der IV-Governance

Hartenstein, Hannes; Zentrum für Mediales Lernen (ZML) [Hrsg.]

Diese Audio- bzw. Video-Datei ist urheberrechtlich geschützt. Der Zugriff ist nur über Rechner des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) erlaubt.
Abstract:
Einleitende Worte durch Prof. Hannes Hartenstein, den KIT-Bevollmächtigten für die Informationsversorgung und –verarbeitung.
In seinem Vortrag „Weiterentwicklung der Vorlesungsaufzeichnung aus der Perspektive der IV-Governance“ sieht er Digitalität in der Lehre als eines der Kerngeschäfte des KIT. Nach Professor Stadler sei die „Kultur der Digitalität“, die „Vervielfältigung der kulturellen Möglichkeiten“, von drei charakteristischen Formen – Referentialität, Gemeinschaftlichkeit und Algorithmizität – geprägt, die auch in der zeitgenössischen Lehre erkennbar seien. Am Ende seiner Begrüßung bestätigte Hartenstein, dass man nicht zu lange warten dürfe, wenn man definieren wolle, was in der mit Hilfe der Digitalität veränderten Lehre relevante Methoden und Inhalte sein sollten. Um den Lehrenden die Hemmnis bei der Aufzeichnung zu nehmen, sei nach seiner Auffassung ein differenziertes Angebot der Königsweg.



Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Bibliothek (BIB)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 25.01.2018
Erstellungsdatum 24.11.2017
DOI 10.5445/DIVA/2018-85
Identifikator KITopen-ID: 1000115302
Serie ZML-Symposium "Mehrwert für die Lehre - Dialog über die Zukunft der Vorlesungsaufzeichnung am KIT" am 24.11.2017
Lizenz KITopen-Lizenz
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page