KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Zuverlässige Wetterprognosen als Entwicklungshilfe - Wissenschaftler aus Heidelberg und Karlsruhe bewerten die Wetterdienste in Afrika - Campusreport am 27.02.2018

Fuchs, Stefan; Knippertz, Peter [Interviewter]

Abstract:
Ein dicht geknüpftes Netz von Wetterstationen und Supercomputer, die rund um die Uhr komplizierte Wettermodelle berechnen: in Europa ermöglicht das immer zuverlässigere Wettervorhersagen. Im tropischen Afrika sieht das ganz anders aus. Dort fehlt eine viele Millionen Euro teure Infrastruktur, wie sie etwa der Deutsche Wetterdienst nutzt. Entsprechend schlecht sind die Vorhersagen, mit katastrophalen Folgen für Menschen und Landwirtschaft.



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Meteorologie und Klimaforschung - Forschungsbereich Troposphäre (IMK-TRO)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 01.03.2018
Erstellungsdatum 27.02.2018
DOI 10.5445/DIVA/2018-193
Identifikator KITopen-ID: 1000115405
Serie Campus-Report
Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page