KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Alle zehn, alle hundert oder alle tausend Jahre - KIT Wissenschaftler bewerten das Risiko von Urlaubsgebieten, von Tsunami-Flutwellen heimgesucht zu werden - Campusreport am 12.06.2018

Fuchs, Stefan; Schäfer, Andreas [Interviewter]

Abstract:
Sonne, Strand und Meer: so sieht für viele der Traum vom Urlaub aus. Der Tsunami im Indischen Ozean an Weihnachten 2004 zeigte auf tragische Weise, dass daraus auch ein Alptraum werden kann. Die Wahrscheinlichkeit während des Urlaubs, Opfer einer Tsunami-Flutwelle zu werden, ist zwar nicht groß, aber ein Restrisiko besteht. Und es ist sehr unterschiedlich, je nachdem in welcher Weltregion man sich bewegt. Ein Team junger Wissen-schaftler am Karlsruher Institut für Technologie hat jetzt eine Liste der Urlaubsziele aufgestellt, die am häufigsten von Tsunamis heimgesucht werden.



Zugehörige Institution(en) am KIT Geophysikalisches Institut (GPI)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 07.06.2018
Erstellungsdatum 12.06.2018
DOI 10.5445/DIVA/2018-409
Identifikator KITopen-ID: 1000115615
Serie Campus-Report
Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page