KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Voll umweltverträglich bei minus 200 Grad - Machbarkeitsstudio des Karlsruher Instituts für Technologie zu supraleitenden Stromtrassen - Campusreport am 07.08.2018

Fuchs, Stefan; Kottenau, Dustin [Interviewter]

Abstract:
Rund 6000 Kilometer neue Stromleitungen müssen verlegt werden, damit der Öko-Strom von den Windparks vor den Küsten im Norden bis in den Süden fließen kann.
Vielerorts gibt es erheblichen Widerstand gegen die Stromautobahnen. Wie wäre es da, wenn man an kritischen Stellen die Kabel einfach unter die Erde legen könnte? Die Supraleitungstechnologie macht das möglich. Auf kleinstem Raum und garantiert ohne störende Magnetfelder. Eine am Karlsruher Institut für Technologie durchgeführte Machbarkeitsstudie hat gezeigt, dass das zumindest auf kurzen Strecken zu vertretbaren Kosten geht.



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Technische Physik (ITEP)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 06.08.2018
Erstellungsdatum 07.08.2018
DOI 10.5445/DIVA/2018-634
Identifikator KITopen-ID: 1000115834
Serie Campus-Report
Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page