KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Schmarotzer in Fliegenlarven entdeckt - Ultraschnelle Röntgenbilder erlauben den Blick ins Innere von Fossilien - Campusreport am 06.11.2018

Fuchs, Stefan; Van de Kamp, Thomas [Interviewter]

Abstract:
Gut 30 Millionen Jahre schlummerten sie in versteinerten Fliegen-larven. Jetzt machte sie modernste Technik am Karlsruher Institut für Technologie sichtbar: lange ausgestorbene Wespenarten, die einst als Parasiten in Fliegenpuppen nisteten. Ihre Entdeckung beweist, dass die Strategie, als Schmarotzer auf Kosten anderer zu leben, schon sehr lange die Evolution des Lebens bestimmt.



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Photonenforschung und Synchrotronstrahlung (IPS)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 12.11.2018
Erstellungsdatum 06.11.2018
DOI 10.5445/DIVA/2018-796
Identifikator KITopen-ID: 1000115981
Serie Campus-Report
Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page