KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Letztlich werden die Gerichte entscheiden müssen - KIT-Rechtsexperte Thomas Dreier zum neuen europäischen Urheberrecht - Campusreport am 09.04.2019

Fuchs, Stefan; Dreier, Thomas [Interviewter]

Abstract:
Trotz heftiger Proteste hat das Europäische Parlament jetzt
Ende März eine Reform des Urheberrechts verabschiedet. Vor allem die sogenannten Uploadfilter stehen im Kreuzfeuer der Kri-tik als ein Einstieg in eine Art Internet-Zensur. Die Befürworter der Reform dagegen hoffen, die großen Internetkonzerne zur Kasse zu bitten und Autoren und Künstlern einen gerechten Anteil an den Gewinnen verschaffen zu können. Rechtsexperte Prof. Thomas Dreier vom Karlsruher Institut für Technologie hat das neue Urheberrecht analysiert.



Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Bibliothek (BIB)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 12.04.2019
Erstellungsdatum 09.04.2019
DOI 10.5445/DIVA/2019-213
Identifikator KITopen-ID: 1000116398
Serie Campus-Report
Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page