KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Es geht schlicht ums Überleben der Menschheit - Der Karlsruher Molekularbiologe Prof. Peter Nick zum UN-Bericht über das Artensterben - Campusreport am 14.05.2019

Fuchs, Stefan; Nick, Peter [Interviewter]

Abstract:
Das Fazit der Wissenschaftler konnte kaum düsterer ausfallen. Eine Million Pflanzen- und Tierarten sind vom Aussterben bedroht. Allein die dramatische Abnahme der Insekten, die unsere Nutzpflanzen bestäuben, wird zu jährlichen Schäden von 500 Milliarden Dollar führen. Das Sterben der Korallen in den Weltmeeren bedeutet, dass die Wellen völlig ungebremst auf die Küsten auflaufen. Das Abholzen der Regenwälder wird weite Gebiete des Planeten in Wüsten verwandeln. Nach Aussage des Anfang des Monats veröffentlichten Berichts des wissenschaftlichen Beirats für Artenvielfalt der Vereinten Nationen geht es inzwischen schlicht ums Überleben der Menschheit.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Botanisches Institut (BOTANIK)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 16.05.2019
Erstellungsdatum 14.05.2019
DOI 10.5445/DIVA/2019-345
Identifikator KITopen-ID: 1000116523
Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International
Serie Campus-Report
Folge 901
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page