KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Synthese und Entwicklung fluoreszenter Architekturen zur Visualisierung von DNA und RNA

Doll, Larissa

Abstract:
Die Forschung dieser Arbeit leistet einen Beitrag zur Weiterentwicklung fluoreszenter Architekturen für die Visualisierung von Oligonukleotiden in vitro als auch in vivo. Im ersten Teil sollte eine kupferfreie, bioorthogonale Markierungsmethode entwickelt werden, die durch Licht induziert wird und somit eine räumlich und zeitlich kontrollierte Reaktion erlaubt. Hierfür sollten azirinmodifizierte Nukleoside synthetisiert und in einer Photoclick-Reaktion angewandt werden. Das zweite Projekt beschäftigte sich mit der Entwicklung und Optimierung von Fluoreszenz in-situ Hybridisierungs-Sonden zur Visualisierung und Lokalisierung von mRNA auf Einzelmolekülebene im Gewebe. Zuletzt sollte das Konzept der „siRNA Traffic Lights“ derart optimiert werden, dass deren Transport sowie Prozessierung während des RNA-Interferenz-Mechanismus nicht nur durch einen optimalen Fluoreszenzfarbwechsel, sondern auch durch die eindeutige Änderung der Fluoreszenzlebenszeit in lebenden Zellen beobachtet werden kann. Mithilfe von GFP-Genregulierungs-Experimenten sollte eine intakte, biologische Aktivität nachgewiesen werden.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000122357
Veröffentlicht am 10.11.2020
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Organische Chemie (IOC)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsdatum 10.11.2020
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000122357
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Umfang X, 220 S.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemie und Biowissenschaften (CHEM-BIO)
Institut Institut für Organische Chemie (IOC)
Prüfungsdatum 21.07.2020
Referent/Betreuer Prof. H.-A. Wagenknecht
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page