KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Einsatz der optischen Kohärenztomographie zur kontinuierlichen Überwachung von Scaling bei der Membrandestillation

Bauer, Annika

Abstract:
Die Membrandestillation (MD) ist ein junges und innovatives Verfahren zur thermischen Aufbereitung hoch saliner Wässer. Die Separation anhand einer hydrophoben Membran wird durch den Phasenübergang von volatilen Komponenten bei gleichzeitigem Rückhalt der flüssigen Bestandteile erreicht. Im (Langzeit-)Betrieb bilden sich häufig Deckschichten, die bei hoch salzigen Wässern hauptsächlich aus Scaling bestehen und zu einem Rückgang des Permeatstroms und einer Verschlechterung der Permeatqualität führen können. Die Detektion des Permeatstroms ist derzeit die Methode der Wahl, um auf die Bildung von Scaling zu schließen. ... mehr

Abstract (englisch):
Membrane Distillation (MD) is an innovative thermally driven membrane technology mostly applied for desalination applications. A phase transition separates all volatiles through a hydrophobic membrane, while the liquid components are rejected. The formation of an inorganic deposit layer, in this case mainly scaling, is one of the most critical challenges, which affects long-term stability by reducing permeate flux and permeate quality. Currently, the main indicator for scale formation on the membrane surface is the flux decrease, leading to the conclusion of extensive scaling on the membrane surface without online proof. ... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000122427
Veröffentlicht am 10.08.2020
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Engler-Bunte-Institut (EBI)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsdatum 10.08.2020
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000122427
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Umfang 91, IV S.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik (CIW)
Institut Engler-Bunte-Institut (EBI)
Prüfungsdatum 03.08.2020
Referent/Betreuer Prof. H. Horn
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page