KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Bedingte Wahrscheinlichkeiten: Das Zwei-Jungen-Problem

Henze, Norbert

Abstract:
Das Zwei-Jungen-Problem liefert ein klassisches Paradoxon im Zusammenhang mit bedingten Wahrscheinlichkeiten: Eine Familie habe zwei Kinder. Man erfährt, dass mindestens eines davon ein Junge ist. Mit welcher Wahrscheinlichkeit ist auch das andere Kind ein Junge? In einem zweiten Szenario begegnet man zufällig einem Jungen, der erzählt, er komme aus einer Familie mit zwei Kindern. Mit welcher Wahrscheinlichkeit ist auch das andere Kind ein Junge? Unter gewissen Modellannahmen ist die Antwort im ersten Szenario 1/3 und im zweiten gleich 1/2.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Stochastik (STOCH)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 26.08.2020
Erstellungsdatum 14.08.2020
Sprache Deutsch
DOI 10.5445/IR/1000122907
Identifikator KITopen-ID: 1000122907
Lizenz Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell 4.0 International
Schlagwörter Stochastik, bedingte Wahrscheinlichkeit, Zwei-Jungen-Problem
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page