KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

01: Reisen in der Literatur des Mittelalters. Vorlesung. WiSe 2020/21. - 04.11.2020

Leng, Rainer

Die Mediendatei ist nicht mehr verfügbar.
Abstract:
Die Vorstellung, dass die Gesellschaft im Mittelalter statisch war und kaum einer je über die Grenzen seins Dorfes oder seiner Stadt hinauskam, ist grundfalsch. Es wurde viel gereist: die Forschung spricht von einer hohen ‚horizontalen Mobilität‘. Es ist kein Wunder, dass sich Reisemotive in nahezu allen großen literarischen Gattungen des Mittelalters widerspiegeln: Heldenepik, höfischen Roman oder Kreuzzugsdichtung.
Was bliebe vom ‚Nibelungenlied‘ oder Wolframs von Eschenbach ‚Parzival‘, nähme man den Helden alle Kriegs- und Abenteuerreisen? Dabei lassen sich völlig unterschiedliche Raumkonzepte aufzeigen. ... mehr

Abstract (englisch):
Travel and Travel Literature in the Middle Ages


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien (GER)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 02.11.2020
Erstellungsdatum 01.11.2020
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000125547
Lizenz Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International
Schlagwörter Einführung: Reiseformen, Reiseanlässe, Reisetexte
Serie Reisen in der Literatur des Mittelalters. Vorlesung. WiSe 2020/21
Folge 1
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page