KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Adaptronik in der Filtertechnik - Charakterisierung der Partikelstrukturablösung bei Dehnung einer Filterfaser

Poggemann, L.; Meyer, J.; Dittler, A.

Abstract:
Während des Filtrationsprozesses mit Tiefenfiltern steigt der Druckverlust über den Speicherfilter mit der abgelagerten Partikelmasse im Filter an (Kanaoka und Hiragi 1990). Bisher wurde das Ablösen von Partikelstrukturen nur an statischen Fasern mit Anströmgeschwindigkeiten > 10 m/s beobachtet (Löffler 1972). Die Einführung einer zeitlich veränderlichen/adaptiven Struktur könnte in Kombination mit einer Anströmung < 1 m/s, vorhandene Partikelstrukturen während des Filtrationsprozesses in tiefere Regionen des Filters überführen. Somit ließe sich die Nutzungsdauer bei gleichbleibender Filtereffizienz von Tiefenfiltersystemen verlängern. Um die Größe und das Ablöseverhalten von etwaigen Partikelstrukturen von einer dehnbaren Filterfaser zu charakterisieren, wurde eine einzelne Faser gezielt Beladen und im Anschluss bei verschiedenen Dehngeschwindigkeiten und Anströmgeschwindigkeiten gedehnt. Durch den Dehnvorgang der Faser und das gleichzeitige Anströmen im betriebsrelevanten Bereich v < 1 m/s konnte Ablösung und Umlagerung von Partikelstrukturen beobachtet werden.
[1] Kanaoka, C.; Hiragi, S. (1990): Pressure Drop Of Air Filter With Dust Load (21), S. ... mehr



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik (MVM)
Publikationstyp Vortrag
Publikationsdatum 06.10.2020
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000127029
Veranstaltung Digitalisierung in der Trenntechnik, Industrie-Workshop (2020), Online, 06.10.2020
Bemerkung zur Veröffentlichung Die Veranstaltung fand wegen der Corona-Pandemie als Online-Event statt
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page