KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Ultra-schnell aushärtende Hydrogele als Biotinten für den 3D-Biodruck

Haase, Sonja Katharina

Abstract:
Um bei der Entwicklung neuer Medikamente die Anzahl der benötigten Tierversuche zu reduzieren und die Übertragbarkeit auf den Menschen zu verbessern, versucht die Wissenschaft durch das Tissue Engineering funktionelle dreidimensionale Gewebemodelle zu entwickeln. Eine vielversprechende Methode zur präzisen Rekonstruktion von Gewebemodellen ist der 3D-Biodruck. Die Wahl einer geeigneten Biotinte für den Druckprozess ist dabei von entscheidender Bedeutung. Die Biotinte muss zum einen die biologischen Anforderungen der Zellen und zum anderen die physikalischen Anforderungen des 3D-Druckprozesses erfüllen. Die vorliegende Arbeit befasst sich daher mit der Entwicklung von Hydrogelen als Biotinten für den 3D-Biodruck zum Aufbau von humanen in vitro Gewebemodellen.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000129667
Frei zugänglich ab 01.01.2022
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Funktionelle Grenzflächen (IFG)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsdatum 23.02.2021
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000129667
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Umfang III, 233 S.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemie und Biowissenschaften (CHEM-BIO)
Institut Institut für Funktionelle Grenzflächen (IFG)
Prüfungsdatum 10.12.2020
Referent/Betreuer Prof. U. Schepers
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page