KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

BAU AUF! Forschungsseminar zur Entwicklung von Bauprodukten mit dem keramischen 3D-Druck

Böhm, Sandra

Abstract:
Das Brennen von Ton ist untrennbar mit der Entwicklung der menschlichen Zivilisation verbunden. Die Herstellung keramischer Gebrauchsgegenstände und Baumaterialien hat sich über zehntausende von Jahren immer wieder weiterentwickelt. Dennoch haben sich die wesentlichen Bestandteile des Materials sowie die Herstellungsmethoden in ihrem Wesen kaum verändert.
Nachdem Keramik über eine lange Zeit hinweg meist für pragmatische Baulösungen eingesetzt wurde, erlangt es heute durch eine Reihe innovativer Technologien einen neuen Stellenwert innerhalb der Architektur. Diese Neuerungen sind in der Fertigungs-, Werkstoff- als auch in der Befestigungstechnik zu finden. Digitale Fabrikationen, computergesteuerte Brennöfen oder der Einsatz von Robotertechnik in der Konstruktion sorgen für andersartige Anwendungsfelder und auch Erscheinungsbilder. Statt Massenfertigung, sind nun individuelle Lösungen für einzelne Gebäude möglich. Diese jüngsten Entwicklungen ermöglichen es Architekten Material- und Funktionssysteme zu verknüpfen, die neben einer neuen Ästhetik auch in Konstruktion und Funktion weit über das standardisiert hergestellte Baumaterial hinausgehen. ... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000129798
Veröffentlicht am 18.02.2021
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut Entwerfen und Bautechnik (IEB)
Publikationstyp Forschungsbericht/Preprint
Publikationsjahr 2019
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000129798
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Umfang 23 S.
Serie arch.lab.docs ; 2/2
Bemerkung zur Veröffentlichung Winter 2018/19
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page