KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Technikutopien und Genderkonzepte. Populärkulturelle Repräsentationen von Geschlecht in Science-Fiction-Filmen und -Fernsehserien als Prozess ambivalenter Bedeutungskonstruktion

Adam, Marie-Hélène

Abstract:
Die genderorientierte Medienforschung gelangt im 21. Jahrhundert zunehmend zur pragmatischen Erkenntnis, dass populärkulturelle Repräsentationen von Geschlecht weder rein affirmativ noch rein subversiv sind, sondern widersprüchlich. Dieser Widerspruch wird bei Populärkultur oft ganz selbstverständlich vorausgesetzt. Umso überraschender ist es, dass es bislang an systematischen Studien dazu fehlt. Die vorliegende Dissertation setzt an dieser Forschungslücke an und formuliert eine These der strukturellen Ambivalenz. Diese basiert auf der Annahme, dass die aktuelle Populärkultur durchaus von herrschenden Ideologien beeinflusst, aber zugleich auch ein Spielfeld vielfältiger Bedeutungen ist und dass dieses Potential gerade aus Ambivalenzen und Widersprüchlichkeiten entsteht. Es ist also weniger relevant, ob ein Film Genderstereotypen einsetzt, sondern vielmehr, wie diese inszeniert und kontextualisiert sind. Die Geschlechternormen der Moderne sind auch heute noch präsent, befinden sich aber in einem permanenten Aushandlungsprozess. So ist unsere postmoderne Kultur dadurch charakterisiert, dass wir uns fortwährend an modernen Geschlechternormen abarbeiten, sie erweitern, verschieben, durchkreuzen, ganz besonders in der Populärkultur. ... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000130195
Veröffentlicht am 10.03.2021
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften (GEISTSOZ)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsdatum 10.03.2021
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000130195
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Umfang 765 S.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften (GEISTSOZ)
Institut Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien (GER)
Prüfungsdatum 28.09.2020
Referent/Betreuer Prof. A. Böhn
Schlagwörter Technik, Technikutopie, Medienwissenschaft, Filmanalyse, Gender, Geschlecht, Film, Fernsehserie, Science Fiction, Science-Fiction-Film, Utopie, Dystopie, Populärkultur, Ambivalenz, Cultural Studies, Stereotypen, stereotyp, Geschlechterrepräsentation, Gender Studies, Gender Media Studies, Feminismus, Geschlechterrollen, KI, Künstliche Menschen, Alien, Cyberpunk, Der Report der Magd, The Handmaid's Tale, The Circle, Arrival, Torchwood, Interstellar, Ascension, Ex Machina, Real Humans, Echte Menschen, Orphan Black, Dollhouse
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page