KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Kapazitiv gekoppelte Streifenleitungsantennen für Millimeterwellenanwendungen

Mayer, Jonathan

Abstract:
Es ist absehbar, dass autonomes Fahren ein wichtiger Teil des zukünftigen Verkehrsgeschehens sein wird. Dadurch soll der Fahrer entlastet werden oder ganz auf ihn verzichtet werden können. Für diesen Schritt ist eine sehr zuverlässige Sensorik mit hoher Performance notwendig, damit die Sicherheit gewährleistet und die Zahl der Unfälle reduziert werden kann. Einen Baustein dazu bilden Radarsysteme, die am Kraftfahrzeug verteilt sind und eine genaue Erkennung des Umfelds ermöglichen. Für möglichst große Flexibilität und eine gute Entfernungsauflösung sollte dabei der regulatorisch zulässige Frequenzbereich zwischen 76 GHz und 81 GHz unter allen auftretenden Umweltbedingungen abgedeckt werden können.
An dieser Stelle setzt die vorliegende Arbeit an, indem Antenne und Substrat ganzheitlich betrachtet werden und ein optimales Zusammenwirken ermöglicht wird. Aufseiten des Materials wurde eine Auswahl von 15 aktuellen Hochfrequenzsubstraten auf ihre Eignung hin untersucht. Bezüglich der Antenne wird eine neuartige Anordnung kapazitiv gekoppelter Mikrostreifenleitungsantennen eingeführt, mit der eine vergrößerte Bandbreite möglich wird.
Die Materialmessungen betrachten die relevanten Umweltbedingungen umfassend und erlauben so, die Auswirkungen auf die Antenne zu beurteilen und quantitativ abzuschätzen. ... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000130876
Veröffentlicht am 06.04.2021
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Hochfrequenztechnik und Elektronik (IHE)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsdatum 06.04.2021
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000130876
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Umfang xiv, 139 S.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT)
Institut Institut für Hochfrequenztechnik und Elektronik (IHE)
Prüfungsdatum 04.03.2021
Referent/Betreuer Prof. T. Zwick
Schlagwörter Antennenentwurf, Antennengruppe, Materialmessungen, Patchantennen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page