KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Karl - das Ganze. Ein Einakter

Dürr, Renate

Abstract:
Der Einakter hat keine Handlung. Geboten wird lediglich, und das ist ja auch etwas, eine in Zitaten und mehr oder weniger lästerlichen Bemerkungen kondensierte Sicht auf bestimmte, ausgewählte Zustände und Vorkommnisse im Karolingerreich. Dargeboten von Studierenden der Europäischen Kulturgeschichte des KIT. Und weil vieles im Stück nicht angesprochen oder gar ausgesprochen wird, ein kleines WHO IS WHO:

Bertrada, die Ehefrau von König Pippin, Mutter von Karl dem Großen und dessen Bruder Karlman, sowie weiterer Kinder.
Alkuin von York: machte in einem gewissen Sinn als Leiter der Hofschule Karls Kirchen-, Bildungs- und Kulturpolitik.
Einhard: "Ein Mann mit scharfem Witz und regem Geist". Der Biograph von Karl - und wie in Biographien nicht unüblich, gibt es viele Beschönigungen und einige Irrtümer. Dessen ungeachtet sind die "Vita Karoli Magni" und seine Briefe sehr wertvolle Quellen.
Widukind: Herzog der Sachsen, erlässt sich 785 taufen - und ab da ist uns, außer Legenden, nichts mehr überliefert.
Die im Stück auftretenden Enkel, Töchter usw. tragen zwar Namen, die für Karls Nachfahren verbürgt sind, sind aber mit Ausnahme von Imma, der man eine Affäre mit Einhard nachsagt, nicht konkreten historischen Personen zugeordnet.
... mehr

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Geschichte (GESCHICHTE)
Institut für Philosophie (PHIL)
Institut für Technikzukünfte (ITZ)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 06.04.2021
Erstellungsdatum 05.07.2012
Sprache Deutsch
DOI 10.5445/IR/1000131004
Identifikator KITopen-ID: 1000131004
Lizenz Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page