KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

So viel Neuanfang war nie: Das TAB in der 18. Wahlperiode. TAB-Brief Nr. 43

TAB

Abstract:
Es ist mittlerweile Tradition, dass der TAB-Brief zu Beginn einer neuen Wahlperiode die Aufgaben, die Arbeitsweise und Themen des TAB im Überblick und gleichzeitig mit einem besonderen Schwerpunkt behandelt.

Der TAB-Brief-Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe widmet sich daher der Neujustierung und den bevorstehenden Aufgaben in der 18. Wahlperiode, wozu insbesondere die anstehende neue Runde der Themenfindung und -auswahl durch den Ausschuss gehört. Die neuen Kooperationspartner stellen ihre besonderen Kompetenzen und Aufgabenbereiche vor: Das Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) den Bereich Dialogprozesse und Diskursanalysen, die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH das Horizon-Scanning und das Helmholtz-Institut für Umweltforschung (UFZ) die vertiefte Untersuchung von Nachhaltigkeitsaspekten. Kurzdarstellungen zu den noch laufenden Projekten sollen gespannt machen auf die ausführlichen Berichte, die in den kommenden Wochen und Monaten vorgelegt werden, und in der Rubrik TA International werden Aktivitäten von EPTA und PACITA sowie die TA-Einrichtungen des europäischen und des schwedischen Parlaments vorgestellt.


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000131566
Veröffentlicht am 21.04.2021
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Publikationstyp Zeitschriftenausgabe
Publikationsmonat/-jahr 02.2014
Sprache Deutsch
Identifikator ISSN: 2193-7435, 2193-7443
KITopen-ID: 1000131566
Verlag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB)
Schlagwörter Parlamentarische Technikfolgenabschätzung
Relationen in KITopen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page