KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

„Je schöner die Landschaft umso mehr Widerstand gegen Windkraft“ – Eine Studie am Karlsruher Institut für Technologie quantifiziert die Folgen für die Energiewende - Campus-Report am 22.06.2021

Fuchs, Stefan; Weinand, Jann Michael [Interviewte*r]

Abstract:
Von „Verspargelung“ der Landschaft ist die Rede. Die riesigen Masten und gewaltigen Rotoren der Windkraftanlagen sind für viele ein Graus. Dabei ist Windkraft ein unverzichtbarer Baustein der Energiewende. Im Vergleich zu Strom aus Windkraft ist der Sonnenstrom teurer und unterliegt stärkeren Schwankungen. An einem Ausbau der Windkraft auch an Land führt also kein Weg vorbei. Eine wissenschaftliche Studie aus Großbritannien zeigt jetzt ohne Wenn und Aber, der Konflikt zwischen landschaftlicher Schönheit und Windkraft ist vorprogrammiert. Die besten Bedingungen für Windräder finden sich leider ausgerechnet in den von den Menschen als besonders schön bewerteten Landschaften.

Abstract (englisch):
There is talk of hideous phalanxes blighting the landscape. The huge masts and huge rotors of the wind turbines are an aesthetic horror for many. However wind power is an indispensable component of the energy transition. Compared to electricity from wind power, solar power is more expensive and subject to greater fluctuations. So there is no getting around an expansion of wind power on-shore. A scientific study from Great Britain now shows without any ifs or buts that the conflict between scenic beauty and wind power is inevitable. Unfortunately, the best conditions for wind turbines are found in the landscapes that people rate as particularly beautiful.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 22.06.2021
Erstellungsdatum 22.06.2021
Sprache Deutsch
DOI 10.5445/IR/1000134325
Identifikator KITopen-ID: 1000134325
Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International
Schlagwörter Windkraft, Energiewende, Klimaschutz, Landschaftsschönheit, Großbritannien, Schottland, Windkraftpotential, Widerstand, scenerie, Photovoltaik,
Serie Campus-Report
Folge 1011
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page