KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

In der heutigen KI ist kein Geist. Ralf Otte im Gespräch mit Karsten Wendland. Transkript zum Podcast

Wendland, Karsten [Hrsg.]; Lahn, Nadine [Hrsg.]; Vetter, Pascal [Hrsg.]

Abstract:
Prof. Dr.-Ing Ralf Otte, Technische Hochschule Ulm, forscht und entwickelt seit Jahrzehnten zu KI und Algorithmen rund um das Gehirn. Für den Exper-ten für neuromorphe Systeme ist der Geist nicht algorithmisch beschreibbar. Auch wenn KI mitunter unterstellt wird, dass sie „denken“ könne, sind heutige KI-Systeme hochgradig trivial – und enthalten noch lange keinen Geist.

Abstract (englisch):
Prof. Dr.-Ing. Ralf Otte, Ulm University of Applied Sciences, has been researching and developing AI and algorithms related to the brain for decades. For the expert for neuromorphic systems, the mind cannot be described algorithmically. Even though AI is sometimes assumed to be able to "think", today's AI systems are highly trivial - and by no means contain a mind.


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000139795
Veröffentlicht am 23.11.2021
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Publikationstyp Forschungsbericht/Preprint
Publikationsjahr 2021
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000139795
HGF-Programm 46.24.01 (POF IV, LK 01) Applied TA: Digitalizat. & Automat. Socio-Technical Change
Verlag KITopen
Umfang 36 S.
Serie Podcast-Reihe „Selbstbewusste KI“ ; 3
Projektinformation BMBF, EU 6. RP, 16ITA202
Relationen in KITopen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page