KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1152004
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.
Coverbild

Objektorientierte Modellierung zur geodätischen Deformationsanalyse [online]

Schmidt, Ulrich Marcus

Abstract:
Die bisherigen Realisierungen von Netzausgleichungs- und Deformationsanalysealgorithmen in operationellen Softwaresystemen sind meist nur Insellösungen, die sich schlecht erweitern lassen und einen hohen Wartungsaufwand erfordern.

Im vorliegenden Buch wird gezeigt, wie durch Anwendung von aktuellen Forschungsergebnissen aus der Informatik eine höhere Flexibilität bei geodätischen Softwarelösungen erreicht und ein durchgängiger Datenfluss von der Datenerfassung, über die Aufbereitung der Messungen, die Netzausgleichung und die Deformationsanalyse bis hin zur Visualisierung realisiert werden kann. Dazu wurde ein komplexes Klassenmodell, das weite Teile der Ingenieurgeodäsie modelliert und ein komplettes Vermessungsprojekt abbilden kann, aufgestellt.

Im Bereich der Netzausgleichung liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung eines Lösungsansatzes zur allgemeinen Formulierung von Beobachtungsgleichungen und zur sinnvollen Integration der statistischen Test in das Klassenmodell. Die Algorithmen der Deformationsanalyse werden in Modelle eingeteilt, die eine Standardisierung der entsprechenden Schnittstellen ermöglichen, um so den Grun ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Geodätisches Institut (GIK)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2004
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 3-937300-06-6
ISSN: 1612-9733
URN: urn:nbn:de:0072-AAA11520046
KITopen-ID: 1152004
Verlag Universitätsverlag Karlsruhe, Karlsruhe
Umfang 135
Serie Schriftenreihe des Studiengangs Geodäsie und Geoinformatik ; 2004,1
Abschlussart Dissertation
Institut Geodätisches Institut (GIK)
Prüfungsdaten 18.06.2003
Schlagworte Deformation , Deformationsmessung , Ausgleichung , Objektorientierung , Objektorientierte Programmierung , Softwareentwicklung , Ingenieurvermessung
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page