KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Parametrisierung einer Ersatzschaltung für Li-Ionenzellen durch elektrochemisch-kalorimetrische Messungen und Implementierung in der Entwurfsplattform COSIDE

Lei, B.; Melcher, A.; Rohde, M.; Ziebert, C.; Seifert, H.J.; Gulbins, M.; Haase, J.

Abstract:
Im BMBF-Verbundprojekt IKEBA arbeiten Partner aus Industrie und Wissenschaft daran, die Reichweite aktueller Elektrofahrzeuge durch bessere Ausnutzung der Reserven der eingesetzten Lithium-Ionenbatterien zu erhöhen. Mittels einer virtuellen Entwurfsplattform können die Eignung und das Zusammenspiel ausgewählter Hardwarekomponenten (Li-Ionenzellen und Halbleiterschaltungen zum Batteriemonitoring) und der Batteriemanagement-Software überprüft und der Entwurf der Software unterstützt werden. Für die Simulationen im Entwurfsprozess sind schnelle Algorithmen und schnell auswertbare Modelle erforderlich. Deshalb wird die von IIS/EAS entwickelte Entwurfsplattform COSIDE eingesetzt. Ein wichtiger Aspekt ist die Bereitstellung genauer und effizienter Modelle der Li-Ionenzellen. Schwerpunkt der hier gezeigten Arbeiten ist die Spezifikation des Zellmodells durch IIS/EAS und die Parametrisierung durch elektrochemisch-kalorimetrische Messungen am IAM-AWP. Es erfolgte eine Implementierung des elektrischen rsatzschaltungsmodells einer Li-Ionenzelle unter Verwendung von SystemC AMS. Um eine schnelle Modellauswertung zu gewährleisten, wurde eine spezielle Modellierungstechnik entwickelt, die es erlaubt, die Simulation des analogen Teils in jedem Zeitschritt auf ein lineares Problem zurückzuführen. ... mehr



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Angewandte Materialien - Angewandte Werkstoffphysik (IAM-AWP)
Publikationstyp Vortrag
Publikationsjahr 2015
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 230099836
HGF-Programm 37.01.02 (POF III, LK 01) Components and Cells
Veranstaltung Batterieforum Deutschland, Berlin, 21.-23.Januar 2015
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page