KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Elektrokristallisation von Ni, NixAl1-x, Co und CoxAl1-x aus Salzschmelzen: in situ STM- und STS-Untersuchungen [online]

Zell, Christine

Abstract:

Zusammenfassung

Das Rastertunnelmikroskop (STM) hat sich in den letzten Jahren
als wertvolles Hilfsmittel zur Untersuchung der
Elektrokristallisation von Metallen bewährt.
Entsprechende Experimente wurden bisher jedoch lediglich in
wäßrigen Elektrolytlösungen durchgeführt, die aufgrund ihres
eingeschränkten elektrochemischen Fensters nur die Abscheidung
einer begrenzten Anzahl von Metallen erlauben. Zur elektro­
chemischen Abscheidung der aus Wasser nicht reduzierbaren
Refraktär­ und Leichtmetalle sowie von Halbleitern haben sich
dagegen Salzschmelzen als geeignete Elektrolyte erwiesen. Die
vorliegende Arbeit berichtet über die erste in situ
STM­Untersuchung zur Elektrokristallisation von
Übergangsmetallen und Übergangsmetall­Aluminium­Legierungen aus
einer Salzschmelze am Beispiel von Ni, Ni x Al 1­x sowie Co und
Co x Al 1­x.
Als Elektrolyt wurde eine Lewis­saure
AlCl3/1­Butyl­3­methylimidazoliumchlorid­Schmelze verwendet, die
bereits bei Zimmertemperatur flüssig ist. Messungen in
Chloroaluminatschmelzen müssen wegen ihrer hohen
Hydrolyseempfindlichkeit und Korrosivität in einer nahezu
wasserfreien Schutzgasatmosphäre durchgeführt werden.
... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/3452002
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Physikalische Chemie (IPC)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2002
Sprache Deutsch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-AAA34520022
KITopen-ID: 3452002
Verlag Universität Karlsruhe (TH)
Erscheinungsvermerk Fak. f. Chemie, Diss. v. 26.4.2002.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemie (Fak. für Chemie)
Institut Institut für Physikalische Chemie (IPC)
Prüfungsdaten Diss. v. 26.4.2002
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page