KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Warum uns die Studenten nicht brauchen - Werkzeuge und Methoden netzbasierter Kooperationsplattformen

Koch, Volker

Abstract:

Wesentliche Lernimpulse in projektbezogenen Studiengängen gehen
von den Studierenden untereinander aus. Dieser Effekt wurde
nicht durch das Auftauchen neuer Medien initiiert, sondern ist
schon bewusst oder unbewusst praktizierte Didaktik in der
Architekturausbildung. Da der eigentliche Mehrwert der neuen
Medien in den erweiterten Möglichkeiten der Kommunikation und
Kooperation liegt, wird durch den wachsenden Einsatz
netzbasierter Kooperationsplattformen diese Auswirkung verstärkt
und führt zwangsläufig zu neuen Rollen von Studierenden und
Betreuern. Die Veränderung in der studentischen Arbeit
korrespondiert mit einer sich wandelnden Berufspraxis und muss
deshalb im Studium einge-hend erprobt werden. Sie verlangt
fundierte didaktische Konzepte und Methoden und muss durch
geeignete Werkzeuge und Arbeitsumgebungen auf dem Netz
unterstützt werden. Der Artikel skizziert grundlegende Elemente
einer kooperati-ven Plattform und schlägt Methoden ihrer Nutzung
vor.

Schlagworte / Keywords: Kooperationsplattformen; verteiltes
Lernen; Netzentwurf


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Industrielle Bauproduktion (ifib)
Publikationstyp Buchaufsatz
Jahr 2003
Sprache Deutsch
Identifikator URN: urn:nbn:de:swb:90-AAA38320037
KITopen ID: 3832003
Erscheinungsvermerk In: Symposium "Worauf sollen wir bauen? Neue Medien in der Architekturausbildung", Wismar 2003. IMLAB 2003.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page