KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Nüsse in der Ernährung. Ein Bericht über neuere Forschungsergebnisse

Diehl, Johannes-Friedrich

Abstract:

In den letzten Jahren haben mehrere epidemiologische Studien ein
abnehmendes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei
zunehmendem Verzehr von Nüssen gezeigt. Wie aus klinischen
Studien hervorgeht, beruht diese Wirkung teilweise oder
vollständig auf einer durch den Nussverzehr bewirkten Senkung
des Gesamtcholesterin- und des LDL-Cholesterinspiegels im Blut.
Welche Inhaltsstoffe der Nüsse für diese Wirkung verantwortlich
sind, ist noch unklar, obwohl vieles dafür spricht, dass vor
allem das günstige Fettsäureprofil der Nussfette eine Rolle
spielt (relativ hoher Gehalt an einfach und mehrfach
ungesättigten Fettsäuren).
Diese Untersuchungen sind vor allem in USA durchgeführt worden
und haben dort bei Ernährungswissenschaftlern und -beratern
einen starken Wandel in der Bewertung des Verzehrs von Nüssen
bewirkt. Die früher eher negative Sicht ("Kalorienbomben")
ist der eindeutigen Befürwortung eines höheren Verzehrs
gewichen. In Europa ist dieser Wandel noch wenig zur Kenntnis
genommen worden. Es werden Vorschläge zur Änderung dieser
Situation gemacht.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/4102001
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Bundesforschungsanstalt für Ernährung (BFE)
Publikationstyp Forschungsbericht/Preprint
Publikationsjahr 2001
Sprache Deutsch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-AAA41020010
KITopen-ID: 4102001
Erscheinungsvermerk Karlsruhe 2001. (Berichte der Bundesforschungsanstalt für Ernährung. BFE-R--01-01.)
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page