KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Ein Produktmodell für den Komplettbau [online]

Hoerenbaum, Christoph

Abstract:

KURZFASSUNG

Ein Produktmodell ermöglicht den Datenaustausch zwischen
Anwendungsprogrammen. Herkömmlichen EDV­Schnittstellen ist es
durch seinen ganzheitlichen Ansatz überlegen: Einerseits ist es
nicht auf enge Anwendungsgebiete beschränkt, sondern kann den
gesamten Lebenszyklus eines Produktes, beispielsweise eines
Bauwerkes, abdecken. Andererseits beschreibt es nicht lediglich
bestimmte Eigenschaften des Bauwerkes, wie zum Beispiel dessen
Geometrie, sondern behandelt die Bestandteile des Bauwerkes als
ganzheitliche Objekte.
Für das Bauwesen existieren Produktmodellstandards im Bereich
der Ingenieurplanung zur Konstruktion und statischen Berechnung
von Tragwerken in Stahl­ und Holzbauweise sowie im Bereich der
Architekturplanung. Die Entwicklungen in diesen beiden Bereichen
wurden bislang unabhängig voneinander vorangetrieben.
In dieser Arbeit wird ein moderner Produktmodellstandard zum
Datenaustausch für die Komplettbauplanung im Stahlbau
entwickelt. Dies beinhaltet die Konstruktion der das
Stahltragwerk ergänzenden Gewerke für Dach­ und
Außenwandbekleidung in Elementbauweise, für den Ausbau von deren
Öffnungen, für den Glasbau s ... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/5252002
Zugehörige Institution(en) am KIT Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine (VAKA)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2002
Sprache Deutsch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-AAA52520021
KITopen-ID: 5252002
Erscheinungsvermerk Fak. f. Bauingenieur- und Vermessungswesen, Diss. v. 19.6.2002.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen (Fak. für Bauing.)
Institut Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine (VAKA)
Prüfungsdaten Diss. v. 19.6.2002
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page