KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Brauchen wir eine andere Informatik?

Vollmar, Roland

Abstract:

Ausgehend von der kurzen Betrachtung einiger neuerer Entwicklungen der
Informatik wird ein kursorischer Blick auf ihre Erfolge geworfen. Es
wird dargelegt, inwiefern das informatische Vorgehen als dritte
Methode -- neben der theoretischen und der experimentellen -- des
naturwissenschaftlichen Arbeitens angesehen wird. Die folgenden vier
Thesen werden vorgestellt und erlaeutert:

* Die Informatik arbeitet verstaerkt "`ingenieurwissenschaftlich."'
* Die Informatik wandelt sich durch die Anwendungen.
* Die Informatik muss das Erstellen von Software systematisieren.
* Die Informatik muss sich (wieder) verstaerkt der
Rechner-Entwicklung zuwenden.

Ein Plaedoyer fuer das Offenhalten der Informatik auch fuer spekulativ
erscheinende Forschungen beschliesst den Artikel.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/68697
Seitenaufrufe: 1
seit 15.05.2018
Downloads: 150
seit 04.11.2008
Zugehörige Institution(en) am KIT Informatik für Ingenieure und Naturwissenschaftler (Inf. für Ing. u. Naturwiss.)
Publikationstyp Buch
Jahr 1997
Sprache Deutsch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-AAA686973
KITopen-ID: 68697
Erscheinungsvermerk Karlsruhe 1997. (Interner Bericht. Fakultät für Informatik, Universität Karlsruhe. 1997,27.)
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page