KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Volltext
URN: urn:nbn:de:swb:90-AAA686973

Brauchen wir eine andere Informatik?

Vollmar, Roland

Abstract:

Ausgehend von der kurzen Betrachtung einiger neuerer Entwicklungen der
Informatik wird ein kursorischer Blick auf ihre Erfolge geworfen. Es
wird dargelegt, inwiefern das informatische Vorgehen als dritte
Methode -- neben der theoretischen und der experimentellen -- des
naturwissenschaftlichen Arbeitens angesehen wird. Die folgenden vier
Thesen werden vorgestellt und erlaeutert:

* Die Informatik arbeitet verstaerkt "`ingenieurwissenschaftlich."'
* Die Informatik wandelt sich durch die Anwendungen.
* Die Informatik muss das Erstellen von Software systematisieren.
* Die Informatik muss sich (wieder) verstaerkt der
Rechner-Entwicklung zuwenden.

Ein Plaedoyer fuer das Offenhalten der Informatik auch fuer spekulativ
erscheinende Forschungen beschliesst den Artikel.


Zugehörige Institution(en) am KIT Informatik für Ingenieure und Naturwissenschaftler (Inf. für Ing. u. Naturwiss.)
Publikationstyp Buch
Jahr 1997
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 68697
Erscheinungsvermerk Karlsruhe 1997. (Interner Bericht. Fakultät für Informatik, Universität Karlsruhe. 1997,27.)
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page