KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1000004810
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.

Tragfähigkeit von Verbindungen mit selbstbohrenden Holzschrauben mit Vollgewinde

Blaß, Hans Joachim; Bejtka, Ireneusz; Uibel, Thomas

Abstract:
Gegenwärtig stehen für den Holzbau selbstbohrende Vollgewindeschrauben mit Längen bis zu 600 mm und Durchmessern bis zu 12 mm zur Verfügung, die ohne Vorbohren und damit schnell und wirtschaftlich ins Holz eingedreht werden können. Mit diesen Schrauben eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, tragfähige und steife Holzverbindungen kostengünstig herzustellen bzw. Holz in gefährdeten Bereichen wirkungsvoll zu verstärken.
Im Rahmen dieser Arbeit wurden auf der Grundlage zahlreicher Versuche die wichtigsten tragfähigkeitsrelevanten Parameter ermittelt, die für die Bestimmung der Tragfähigkeit von Holzverbindungen mit selbstbohrenden Schrauben notwendig sind.


Zugehörige Institution(en) am KIT Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine (VAKA)
Publikationstyp Forschungsbericht
Jahr 2006
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 3-86644-034-0
ISSN: 1860-093X
URN: urn:nbn:de:0072-48108
KITopen ID: 1000004810
Verlag Universitätsverlag Karlsruhe, Karlsruhe
Umfang VIII, 208 S.
Serie Karlsruher Berichte zum Ingenieurholzbau ; 4
Schlagworte Holzschraube , Holzbauteil , Vollgewindeschraube , Holzschraube , Verstärkung , Bauteil , Verbindung , Spalten , Mindestabstände
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page