KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Fahrzeugsimulation zur Zuverlässigkeitsabsicherung von karosseriefesten Kfz-Komponenten

Benz, Rüdiger

Abstract:
Für die Zuverlässigkeitsabsicherung von Kraftfahrzeugkomponenten werden in der Fahrzeugzulieferindustrie vor der Freigabe umfangreiche Fahrzeugmessungen mit Prototypen durchgeführt, um die mechanische Belastung dieser Komponenten durch Fahrzeugschwingungen zu untersuchen und später ein Versagen im Betrieb auszuschließen. Aufgrund des hohen experimentellen Aufwandes sind Fahrzeugmessungen zeit- und kostenintensiv.
Numerische Simulationen mit Gesamtfahrzeugmodellen bieten die Möglichkeit, den experimentellen Aufwand deutlich zu reduzieren. Außerdem können mit virtuellen Prototypen, die bereits vor realen Prototypen existieren, zu einem früheren Zeitpunkt Vorhersagen über die zu erwartenden Schwingbelastungen getroffen werden.
Hierdurch kann eine höhere Entwicklungsqualität bei geringerer Entwicklungsdauer erwartet werden.

Inhalt dieser Arbeit ist eine Machbarkeitsstudie, in der die Möglichkeiten und die Grenzen der numerischen Fahrzeugsimulation zur Zuverlässigkeitsabsicherung von Kraftfahrzeugkomponenten aufgezeigt werden. Dabei wird ein bestehendes Gesamtfahrzeugmodell verwendet, das bei einem Fahrzeughersteller entwicklungsbegleitend eingesetzt wird. ... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/KSP/1000007318
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Technische Mechanik (ITM)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2008
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-86644-197-2
ISSN: 1614-3914
urn:nbn:de:0072-73180
KITopen-ID: 1000007318
Verlag Universitätsverlag Karlsruhe, Karlsruhe
Umfang XVIII, 123 S.
Serie Schriftenreihe des Instituts für Technische Mechanik, Universität Karlsruhe (TH) ; 6
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Maschinenbau (MACH)
Institut Institut für Technische Mechanik (ITM)
Prüfungsdaten 08.03.2007
Referent/Betreuer Prof. W. Seemann
Schlagwörter Simulation , Computersimulation , Mehrkörpersystem , Fahrdynamik , Reifen , Komponentenmodell , Dynamik , Fahrzeug , Fahrzeugschwingungen , Reifenmodell , Reifendynamik , Fahrzeugdynamik , elatisches Mehrkörpersystem , Komponentensimulation , Gesamtfahrzeugsimulation
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page