KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Numerische Berechnung der Tragfähigkeit und der Steifigkeit von querzugverstärkten Verbindungen mit stiftförmigen Verbindungsmitteln

Blaß, Hans Joachim; Bejtka, Ireneusz

Abstract:
Holz im Verbindungsbereich neigt zum Spalten, wenn Verbindungen mit mehreren Verbindungsmitteln sowie mit geringen Abständen der Verbindungsmittel untereinander ausgeführt werden. Spalten des Holzes kann jedoch verhindert werden, wenn das Holz im Verbindungsbereich mit selbstbohrenden Holzschrauben verstärkt wird. Diese Arbeit stellt verschiedene Methoden dar, wie das Tragverhalten spaltgefährdeter und verstärkter Verbindungen mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode erfasst werden kann.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/KSP/1000008463
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.
Coverbild
Zugehörige Institution(en) am KIT Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine (VAKA)
Publikationstyp Forschungsbericht
Jahr 2008
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-86644-252-8
ISSN: 1860-093X
urn:nbn:de:0072-84633
KITopen-ID: 1000008463
Verlag Universitätsverlag Karlsruhe, Karlsruhe
Umfang V, 121 S.
Serie Karlsruher Berichte zum Ingenieurholzbau / Universität Karlsruhe (TH), Lehrstuhl für Ingenieurholzbau und Baukonstruktionen ; 10
Schlagworte selbstbohrende Holzschrauben, Verbindungen, Holzbau, Ingenieurholzbau, Verstärkungen, FEM im Holzbau
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page