KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Dichte Objektsegmentierung in Stereobildfolgen

Bachmann, Alexander

Abstract:
Die in dieser Arbeit vorgestellte Szenensegmentierung zerlegt eine Stereobildsequenz in eine Menge von Bildbereichen, die vom Menschen eindeutig als unabhängig bewegte Verkehrsobjekte interpretierbar sind. Eine Besonderheit des Verfahrens ist die Tatsache, dass die einzelnen Teilaufgaben der dreidimensionalen Rekonstruktion, Bewegungsschätzung und Segmentierung dabei in einem gemeinsamen Modell beschrieben und in verzahnter Reihenfolge gelöst werden.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/KSP/1000019278
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Mess- und Regelungstechnik mit Maschinenlaboratorium (MRT)
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2010
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-86644-541-3
ISSN: 1613-4214
urn:nbn:de:0072-192789
KITopen-ID: 1000019278
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang XII, 156 S.
Serie Schriftenreihe / Institut für Mess- und Regelungstechnik, Universität Karlsruhe (TH) ; 015
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Maschinenbau (MACH)
Institut Institut für Mess- und Regelungstechnik mit Maschinenlaboratorium (MRT)
Prüfungsdaten 14.05.2010
Referent/Betreuer Prof. C. Stiller
Schlagwörter Objektdetektion, Bewegungsschätzung, Datenassoziation
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page