KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Aufbau und Test des Inner-Loop-Systems der Tritiumquelle von KATRIN

Sturm, Michael

Abstract:
Um die erforderliche Stabilität der KATRIN-Quelle auf 0,1% zu gewährleisten, ist eine stabile Tritiumeinspeisung in die Quelle erforderlich. Diese wird mithilfe geschlossener Tritiumkreisläufe realisiert. Die Überwachung der Zusammensetzung des zirkulierten Gasgemisches erfolgt mittels Laser-Raman-Spektroskopie. Aufgabenstellung dieser Arbeit war Aufbau und Test des Inner-Loop-Systems der Tritiumkreisläufe von KATRIN, sowie die Implementierung der Laser-Raman-Spektroskopie in den Kreislauf.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000019355
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Experimentelle Kernphysik (IEKP)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2010
Sprache Deutsch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-193551
KITopen-ID: 1000019355
Verlag KIT, Karlsruhe
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Physik (PHYSIK)
Institut Institut für Experimentelle Kernphysik (IEKP)
Prüfungsdaten 25.06.2010
Referent/Betreuer Prof. G. Drexlin
Schlagwörter KATRIN, Tritium, Laser-Raman, Tritiumlabor, Gasprozessierung
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page