KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Volltext
URN: urn:nbn:de:swb:90-246066

Die Magnetfeldüberlagerte Zentrifugation : Ein neues hybrides Trennverfahren zur Selektiven Bioseparation

Stolarski, Mathias

Abstract:
Die Magnetfeldüberlagerte Zentrifugation ist ein neues hybrides Trennverfahren zur Abtrennung von Bioprodukten. Dabei kommen funktionalisierte magnetische Trägerpartikel zum Einsatz. Diese binden das Zielprodukt an ihrer Oberflächen und werden dann aufgrund ihrer magnetischen Eigenschaften mit dem neuen Verfahren abgetrennt. Die Arbeit fasst die wesentlichen Versuchsergebnisse aus Experimenten und Simulation zusammen.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik (MVM)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2011
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen ID: 1000024606
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik (CIW)
Institut Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik (MVM)
Prüfungsdaten 01.07.2011
Referent/Betreuer Prof. H. Nirschl
Schlagworte Magnetseparation, Zentrifugation, Bioseparation, Magnetzentrifugation
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page