KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
URN: urn:nbn:de:swb:90-311299

The ligand-specific co-receptor function of CD44 for receptor tyrosine kinases

Jung, Christian



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Toxikologie und Genetik (ITG)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2012
Sprache Englisch
Identifikator URN: urn:nbn:de:swb:90-311299
KITopen ID: 1000031129
HGF-Programm 47.02.01; LK 01
Verlag Karlsruhe
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemie und Biowissenschaften (CHEM-BIO)
Institut Institut für Toxikologie und Genetik (ITG)
Prüfungsdaten 18.04.2012
Referent/Betreuer PD Dr. V. Orian-Rousseau
Bemerkung zur Veröffentlichung Listeria monocytogenes, ein gram-positives Bakterium, verursacht die Krankheit Listeriose. Die Infektion von nicht-phagozytotischen Zellen mittels InlB hängt vom Ko-Rezeptor CD44v6 ab. Die ErbB1-Rezeptortyrosinkinase, die in vielen menschlichen Krebsarten eine tragende Rolle spielt, kann von 7 strukturell völlig unterschiedlichen Wachstumsfaktoren angesprochen werden. Eine liganden-spezifische Ko-Rezeptorfunktion bestimmter CD44 Isoformen für die Aktivierung von ErbB1 wird gezeigt.
Schlagworte CD44, CD44v6, CD44v3, ErbB, Listeria
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page