KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
URN: urn:nbn:de:swb:90-313551

Verifizierung von Referenzflüssigkeiten zur Beurteilung der Beständigkeit von Beschichtungen und Kunststoffbahnen gegenüber Biokraftstoffen. Abschlussbericht; Länderfinanzierungsprogramm "Wasser, Boden und Abfall" 2010/2011, Projekt G 1.10, neu US 1.10; Zeitraum der Bearbeitung: 01.03.2010 bis 30.11.2011

Guse, Ulf

Abstract:
Biokraftstoffe (Biodiesel, Bioethanol) und Gemische aus herkömmlichen Kraftstoffen mit Biokomponenten, z. B. Ottokraftstoff mit Bioethanol (E5, E10, E85) oder Dieselkraftstoff mit Biodiesel (B7) sind vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) bei der Erteilung allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassungen für Abdichtungsmittel in Anlagen zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen wassergefährdender Flüssigkeiten (LAU-Anlagen) zunehmend zu berücksichtigen. Die im Zulassungsverfahren übliche Beurteilung der Beständigkeit eines Abdichtungsmittels gegenüber einer Mediengruppe (Gruppe von Flüssigkeiten mit vergleichbarer chemischer Wirkung auf Abdichtungsmittel) anhand einer Referenzflüssigkeit (aggressivste oder repräsentative Flüssigkeit einer Mediengruppe), ist bei Biokraftstoffen nicht sicher anwendbar. Bereits in die Zulassungsgrundsätze eingeführte Prüfflüssigkeiten (PF) von Mediengruppen, die Biokraftstoffe repräsentieren, wurden bisher weder systematisch mit Handelsprodukten verglichen noch hinsichtlich ihrer Wirkung auf verschiedene Kunststoffe eingehender untersucht. Auch die auf der Basis von Erfahrungen gewählten Zusammensetzungen die ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Karlsruhe (MPA)
Publikationstyp Forschungsbericht
Jahr 2011
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen ID: 1000031355
Verlag KIT MPA Materialprüfungs- und Forschungsanstalt, Karlsruhe
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page