KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Effiziente Schätzung dichter Bewegungsvektorfelder unter Berücksichtigung der Epipolargeometrie zwischen unterschiedlichen Ansichten einer Szene

Kitt, Bernd

Abstract:
In der vorliegenden Arbeit wird ein effizientes Verfahren zur Schätzung dichter Bewegungsvektorfelder zwischen unterschiedlichen Ansichten einer Szene vorgestellt. Das Verfahren kombiniert geometrische Bedingungen zwischen zwei Ansichten einer statischen Szene mit einem Modell zur Beschreibung der Bewegung in der Bildebene. Die anschließende Schätzung erfolgt mit Hilfe einer Maximum-a-Posteriori-Methode und liefert zuverlässige Ergebnisse, was anhand realer Bildsequenzen demonstriert wird.

Abstract (englisch):
In this book an efficient algorithm for estimating dense motion vector fields between different views of a scene is presented. The approach combines geometric constraints between two views of a static scene with a model to describe the apparent motion in the image plane. The estimation is performed using a maximum-a-posteriori-method yielding reliable results, which is demonstrated using challenging real world image sequences.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Mess- und Regelungstechnik mit Maschinenlaboratorium (MRT)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2013
Sprache Deutsch
Identifikator DOI: 10.5445/KSP/1000036444
ISBN: 978-3-7315-0105-3
ISSN: 1613-4214
URN: urn:nbn:de:0072-364443
KITopen ID: 1000036444
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang VII, 146 S.
Serie Schriftenreihe / Institut für Mess- und Regelungstechnik, Karlsruher Institut für Technologie ; 027
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Maschinenbau (MACH)
Institut Institut für Mess- und Regelungstechnik mit Maschinenlaboratorium (MRT)
Prüfungsdaten 24.05.2013
Referent/Betreuer Prof. C. Stiller
Schlagworte Optischer Fluss, Bewegungsvektorfeld, Visuelle Odometrie
Bestellung Die Veröffentlichung ist bei KIT Scientific Publishing erschienen.
Weitere Informationen sowie gegebenenfalls Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page