KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Axial beanspruchte K-Knoten aus dünnwandigen Rechteckhohlprofilen

Fleischer, Oliver

Abstract:
Aufgrund des eingeschränkten Anwendungsbereichs von Rechteckhohlprofilknoten (DIN EN 1993-1-8) sind viele in den technischen Lieferbedingungen enthaltene Querschnitte nur durch eine Zustimmung im Einzelfall (ZiE) einsetzbar. Die Verwendung dieser Querschnitte wird daher im Allgemeinen vermieden. Mit dem vorgestellten Bemessungskonzept ist die Bemessung von K-Knoten mit dünnwandigen Gurten möglich, so dass diese Querschnitte der Bemessung von Hohlprofilknoten zugänglich gemacht werden.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000038352
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine (VAKA)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2014
Sprache Deutsch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-383520
KITopen-ID: 1000038352
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften (BGU)
Institut Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine (VAKA)
Prüfungsdaten 28.01.2014
Referent/Betreuer Prof. R. Puthli
Schlagwörter Rechteckhohlprofile, K-Konten, Traglasten, Bemessung, Spaltweite
Relationen in KITopen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page